Das gesamte Wissen aus 6 Jahren founder.de

WordPress – der Allrounder unter den Websites – welche Plug-Ins die Optimierung nahezu automatisieren

WordPress hat sich von einer simplen Blog-Software zu einem umfangreichen Content-Management-System entwickeln, dass jeden Betreiber von Webseiten mehr als zufrieden stellen kann und mittlerweile zu Googles Lieblingen avanciert. WordPress Seiten genießen einen klaren Vorteilsbonus bei dem Suchmaschinengiganten. Bereits in der Grundversion besitzt diese Installation so viele Boni, dass Sie automatisch besser gerankt werden. Doch dann müssen auch die Grundeinstellungen stimmen und mit einigen Plug-Ins lässt sich sehr schnell eine massive Optimierung der Seite erreichen.

 

Stellen Sie Permalinks richtig ein und nutzen Sie „Speaking URLs“

 

Nutzen Sie so genannte sprechende URLs. Hier verwenden Sie einfach das Schlüsselkeyword einer Unterseite Ihrer Installation und erweitern damit Ihre URL (z. B. www.founder.de/impressum). Zum einen lassen sich diese sprechenden URLs in den Suchergebnissen von Google besser lesen, zum anderen erhalten Sie eine bessere Klickrate, da das Vertrauen bei den Usern gestärkt wird. Ein ganz entscheidendes Kriterium ist aber auch der Crawler von Google, der sich über eine gut strukturierte URL freut. Bei WordPress finden Sie zunächst URLs, die nicht einer sprechenden URL entsprechen. Ändern Sie diese Grundeinstellung unbedingt wie folgt:

Im Backend Ihrer Installation gehen Sie einfach auf den Bereich „Einstellungen“ und wählen dann den Bereich „Permalinks“ aus. Nun haben Sie die Möglichkeit diverse URL-Strukturen auszuwählen. Ich empfehle immer den Bereich „Benutzerdefinierte Struktur“ zu aktivieren. Durch Platzhalter können Sie hier eine gewünschte Struktur anlegen (z. B. /%CATEGORY%/%POSTNAME% ) Nutzen Sie dieses Beispiel, wird eine lesbare URL angelegt, die eine Kombination aus der Bezeichnung der Kategorie ist und den Beitrags Titel beinhaltet (z. B. www.founder.de/Websiteoptimierung/Onpage). Die wichtigsten Keywords werden damit abgedeckt und neben Google weiß auch der Suchende sofort, wo er bei Ihnen landet.

 

Die Kategorien und das Tag-System

 

Die meisten Websites nutzen diverse Themengebiete um Ihre Beiträge sinnvoll zu ordnen. In WordPress können Sie Kategorien und Schlagworte, so genannte Tags, nutzen um Beiträge zuzuordnen. Ordnen auch Sie Ihre Artikel in Kategorien und vergeben Sie diverse „Tags“ für jeden Artikel.

WordPress übernimmt anschließend die Arbeit. Jeder Artikel wird dann je nach Kategorie und Schlagwort einer einzelnen Seite zugeordnet, die alle entsprechenden Artikel auflistet. Intern sind die Tag-Seiten und Kategorien natürlich stark verlinkt und Sie erhalten bequem Pluspunkte bei Google.

 

Regeln der Indexierung

 

Es ist bekannt, dass Google eine Anhäufung sehr vieler ähnlicher Seiten ablehnt. Achten Sie also darauf, dass Sie nur Seiten, die offensichtlich unterschieden werden können und die wirklich separate Inhalte besitzen, zur Indexierung freigeben. Wenn sich zu viele Seiten auf einer Übersicht häufen, dann sollten Sie via „Robots Meta Tag“ den Bereich „noindex,follow aktivieren. Hierzu können Sie beispielsweise die Plug-Ins „wpSEO“ und „WordPress SEO von Yost“ nutzen.

 

Checken Sie alle Links

 

Mit der Zeit wird Ihre WordPress Installation immer mehr Unterseiten besitzen. Ältere Seiten werden hier uns da gelöscht, doch die Verlinkungen auf diese Seiten bleiben bestehen. Google hat ein großes Problem mit diesen „Broken Links“ und lässt Negativpunkte hageln. Es bleiben zwei Möglichkeiten: Entfernen Sie diese Links oder stimmen Sie diese auf die neue URL ab.

Um nicht manuell Seite für Seite untersuchen zu müssen, können Sie ein entsprechendes Plug-In installieren, dass Ihre Arbeit an dieser Stelle übernimmt. Ich empfehle Ihnen „Broken Link Checker“. Dieses Plug-In durchforstet Ihre WordPress-Installation und zeigt die „Broken Links“ dann in Ihrem Dashboard an. Anschließend können Sie diese Links entfernen oder ändern bzw. anpassen.


Für Founder Wissen registrieren

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer bestimmt. Registrieren Sie sich, um auf die gesamte Artikeldatenbank von Founder Wissen (die besten Artikel aus über 15.000 Seiten Online-Business-Wissen) zugreifen zu können. Weitere Informationen finden Sie hier

Jetzt anmelden (hier klicken)

Anmelden
 Angemeldet bleiben  
Gratis-Report anfordern