Das gesamte Wissen aus 6 Jahren founder.de

Wie eine kleine Ein-Mann-Musikwebsite in den USA 10.000 Dollar pro Monat verdient

Der erst 21-jährige Aaron Bradley betreibt das Portal www.aaronbeats.com. Aaron selbst spielt gleich mehrere Instrumente und hat damit sein Hobby zum Beruf gemacht. In guten Monaten verdient er über 10.000 Dollar damit – und das Beste: Der größte Teil seines Businesses läuft auf Autopilot und ist vollautomatisiert.

Die interessante Nische: Aaron verkauft professionell aufgenommene Beats an Hobby-Musikproduzenten, die damit eigene Musikproduktionen aufwerten können. Er hat diese Beats sämtlich selbst aufgezeichnet, die damit sein „Intellectual Property“ (geistiges Eigentum) sind und die er daher, einmal aufgezeichnet, beliebig oft verkaufen kann, ohne dafür externe Gebühren zu zahlen. Die Beats kann der Kunde nach Kauf zum Preis von 29,95 Dollar herunterladen, so dass nach Abzug von ein paar wenigen Prozenten an Kreditkarten- und Download/Fullfillmentgebühren 90% und mehr an reinem Profit übrig bleibt. Da der Download vollautomatisch stattfindet, kann sich Aaron Bradley voll und ganz auf das Marketing seiner Website und die Produktion neuer Beats konzentrieren.

Ein paar Dinge, die ich für sehr wichtig halte:



Für Founder Wissen registrieren

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer bestimmt. Registrieren Sie sich, um auf die gesamte Artikeldatenbank von Founder Wissen (die besten Artikel aus über 15.000 Seiten Online-Business-Wissen) zugreifen zu können. Weitere Informationen finden Sie hier

Jetzt anmelden (hier klicken)

Anmelden
 Angemeldet bleiben  
Gratis-Report anfordern